Huberts Musikbusiness - Blog - So wirst du ein Popstar

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


((((  Bitte Lautsprecher einschalten  ((((


Liebe Leserin, lieber Leser!

Du liest diesen Text und willst als Musiker berühmt werden? Dann solltest Du meinen Worten folgen, denn ansonsten wirst Du etwas verpassen – etwas, wonach Du schon seit langer Zeit auf der Suche bist…
…ein Popstar werden

Bevor ich Dir verrate, was ich gemacht habe, um als Musiker berühmt werden zu können, möchte ich wissen, ob dir eine der folgenden Situationen bekannt vorkommt:

  • Es nervt Dich einfach nur noch, dass Dir irgendjemand scheinbar aus dem Nichts heraus auf den grossen Bühnen der Welt steht, während du schier ohnmächtig unten stehst und zuschauist? Du denkst dir eine super tolle Strategien aus, um es auch endlich zu schaffen.Doch eines haben sie alle gemeinsam: sie funktionieren einfach nicht!

  • Du es satt hast, im Fernseen und im Radio ständig gute Songs zu hören und deine sind nicht dabei?

  • Du bist auf der Suche nach einem exakten Plan, der Dich von A bis Z zu Deinem Ziel führt. Dieses Ziel, das Du durch zahlreiche Fehlschläge immer mehr aus den Augen zu verlieren scheinst, ist dein stetig wachsender Drang, als Musiker berühmt zu werden. Deine Karriere wird auch dir die gewünschte finanzielle Freiheit erlauben, jene Musik zu machen, die bereits jetzt in dir ist.

Kommt Dir eine dieser Situationen bekannt vor, mein Freund?

Wenn ja, dann kann ich Dir versichern, dass Du nicht schuld bist, dass Du bis heute keinen nennenswerten Erfolg als Musiker hast – Du bist nicht allein.

Die Mehrheit aller Einsteiger ins Musikbusiness haben das selbe Problem: Erfolg ist ein langer und oft steiniger Weg. Einige Künstler werden über Nacht berühmt, andere erst nach Jahren harter Arbeit und oft reicht der Erfolg nicht bis über den Freundeskreis hinaus.

Als Erstes stecken dahinter musikalisches Talent, strategische Arbeit, finanzielle Mittel, aber auch eine gehörige Portion Glück und der richtige Moment. 

Bevor man Postar werden kann, sollte man sich über den finanziellen Erfolg Gedankenmachen, als Fundament muss man unbedingt den kreativen Aspekt berücksichtigen. Als Musiker berühmt werden kann man also nur, wenn man die folgenden drei Eckpfeiler mit ein bezieht!

Welche 3 Probleme wirklich schuld sind, warum du als Musiker bis heute nicht berühmt bist:


Problem 1: Funktionierende, auf dein Zielpublikum abgestimmte eigene Songs. Du findest deine Musik toll, findest aber irgendwie keine wirklichen Fans. Als Musiker berühmt zu werden heisst auch arbeiten. Dazu brauchst du einen Plan, besser gesagt, ein Drehbuch für deine Songs. Wenn du diesen Plan in Händen bekommst, ist dein erster eigener Hit "unausweichlich".
Problem 2: Du hast keinen Plan, wen du eigentlich als Musiker eigentlich darstellen willst. Sollst du schrill auftreten, mit bunten Hosen und Wuschelkopf oder doch lieber gediegen mit einer Lightshow, dass deine Fans nur vom Zusehen in Extase geraten und deinen ersten Ton erwarten um in Ohnmacht zu fallen.
Problem 3: Komplette Schritt - für - Schritt - Anweisungen. Wenn du diese Seite liest, dann hast du zuvor sicherlich einige Bücher, Dokus, Videos und Interviews von erfolgreichen Musikern gekauft und/oder angesehen um auch endlich als Musiker berühmt werden zu können. Doch genützt hat es bisher noch nicht viel. Wieso nicht? All diese Informationen fangen irgendwo bei X an und enden bereits bei Y. Natürlich kann man mit diesen kleinen Informationen kein funktionierendes Business aufbauen - Ja, du hast richtig gelesen: "Popstar werden ist ein Business"

Unglaublich, nicht wahr? So einfach!

Die zehnte Kopie eines Superstars möchte heute niemand hören. Sobald dann der Tonträger professionell fertiggestellt wurde, kann man anfangen, sich über die Vermarktung Gedanken zu machen.

Du willst das, was viele andere bereits haben, du willst als Musiker berühmt werden!

Ich empfehle, mit einem Team zu arbeiten. Wenn du als Musiker berühmt werden willst, hast du dir bestimmt schon über eine eigene Band Gedanken gemacht. Die eigene Band, bestehend aus Musikern, die ebenfalls berühmt werden wollen, ist das beste Team, das du haben kannst.
 
Im Alleingang chartet niemand über Nacht auf Platz ein!
 
Es gibt viele Leute, die auf diese Musik stehen und Geld für sie ausgeben. Sonst wäre sie nicht erfolgreich. Nun also zur Frage: Was macht einen Hit aus? 
Ein wissenschaftliches Team rund um den Musikwissenschafter Kramarz hat folgendes herausgefunden:
 
Dein Song sollte komplett aus einer Tonart bestehen. Dur- oder Molltonarten hast du zur Auswahl
Ein durchgehender Puls muss vorhanden sein. Auch bei leisen oder flächigen Sounds. Hör dir dazu den erfolgreichsten Komponisten und Musiker dieses Metiers „Vangelis“ an.
Mache so wenig wie möglich Taktwechsel, am Besten bietet sich ein 4/4 Takt an. Den Höreindruck eines schnellen Pulses vermitteln schnelle 6/8 oder 12/8 Taktarten wunderbar.
 
Das Ergebnis: Wenn du obige Punkte für deinen Song beachtest, wird beim Hörer das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet, ein Gefühl der Wohligkeit verbreitet sich. Die Musik gefällt. Zusätzlich wird das Bewegungszentrum im Gehirn angeregt, der Zuhörer möchte Tanzen!
Dieser Effekt ist aber nicht zu beobachten, so Kramarz, wenn wichtige Parameter fehlen oder wenn Parameter mit anderen – unwichtigeren, etwa Lärm – vermischt werden. Dann können im Gehirn Regionen angeregt werden, die für Konfliktbereitschaft zuständig sind. Mit den Auswüchsen von Konfliktbereitschaft bist du besonders konfrontiert, wenn du Rock- oder Popstar werden willst, der im Metal – Bereich Musik macht. Als Musiker berühmt werden kannst du natürlich auch in diesem Bereicht!
Nirgendwo kannst du mehr Geld verdienen und Berühmtheit erlangen als bei deinen Gigs und dem CD-Verkauf!

Folgende Star verzichten auf eine Plattenfirma und verdienen Unsummen mit ihrer Musik:
    • Madonna
    • Radioheat
    • Xavier Naidoo
    • Die Toten Hosen
    • und, und, und....
 
Der Verzicht auf Plattenfirmen wälzt das Musikgeschäft um. Die Dinosaurier unter den Labels, BMG, Universal, Sony Music und andere stellen sich an, um auch beim Erfolg dieser Künstler mitverdienen zu dürfen!
Sogar Musikvertriebsgiganten wie Spotify buhlen um diese Musiker und Bands, ihnen ist jegliches Plattenlabel komplett egal!
 
Um als Musiker berühmt zu werden, brauchst du schon lange keine Plattenfirma mehr. Aber Achtung: Ich sage nicht, dass alle grossen Stars ohne Plattenfirma auskommen! Der Unterschied ist nur, dass sich Plattenfirmen anstellen und nicht umgekehrt!

Ja, es ist schwieriger geworden, als neue Band oder als neuer Musiker berühmt werden zu können. UND es geht doch.
 
Stell dir folgende Fragen:
 
  • Wie wird meine Musik wahrgenommen
  • Welches Image will ich als Musiker haben
  • Welches Marketing, sprich Werbung, braucht es für meine Musik und mein Image?
Hier einige Interviewausschnitte von erfolgreichen Musikern
Singer/Songwriter Ed Sheeran im Hitparade.ch Interview:
Jeder einzelne Song auf dem Album hat mit einer persönlichen Erfahrung von Menschen zu tun, die ich kenne. Beispielsweise der "A-Team" Song, der von Drogen handelt: Ich habe eine Frau getroffen, die in einem Heim für Drogensüchtige gelebt hat. Was ich da gesehen habe, hat mich sehr berührt. Ein anderer Song handelt von Alkohol. Wenn Du mit 16 nach London ziehst, vom Land kommst und danach direkt über einem Pub lebst, jede Nacht Gigs spielst und mit Bier bezahlt wirst… Da kommst Du in spezielle Kreise. Du bist jede Nacht betrunken. Zu dieser Zeit dachte ich, das sei lustig, aber irgendwann merkst Du, dass das so nicht geht.
Der weltberühmter Schweizer Komponist Heinz Holliger im NZZ Interview 2015:
Wenn mir die Worte fehlen, behelfe ich mir mit Musik. Aber die Worte sind auch meine Passion. Die Triebfeder für meine Musik ist oft das Wort, ein Gedicht zum Beispiel.
Sven Regener hat mit «Magical Mystery» ein erstaunliches neues Buch geschrieben. Im Interview spricht der Autor und Musiker über Techno, Hippies und die Frage, ob man irgendwann zu alt fürs Nachtleben ist. Hier ein Satz aus einem tageszeiger.ch Interview vom 07.09.2013:
Frage: «Kaputt und lustig – das ist die beste Kombination von allen», heisst es im Text einmal. Haben Sie persönlich Verständnis für diese Lebenshaltung?
Antwort: «Kaputt und lustig» ist keine Handlungsanleitung, sondern eine von vielen Strategien, mit dem Leben klarzukommen. Aber ja, die Kombination finde ich gut.
Im Interview mit dem Hochschulanzeiger.net com 16.06.2015: Tom Thaler & Basil
Tom Thaler & Basil haben geschafft, wovon viele träumen. Den Plattenvertrag bei Warner Music unterschrieben sie noch im Bachelorstudium.

Denkt ihr bei eurer Musik manchmal darüber nach, dass der Zeitpunkt kommen könnte, an dem ihr euch etwas anderes suchen müsst, weil ihr nicht mehr von der Musik leben könnt?

Tom: Wirklich leben können wir ja von der Musik im Moment noch nicht, wir arbeiten dran. Aber klar, der Gedanke lässt sich nicht ganz verdrängen. Man sollte nicht vollkommen naiv in die Zukunft rennen und dabei denken: Ich bin Rapper – einen Plan B gibt’s nicht. Aber für mich persönlich gibt es tatsächlich gerade keinen anderen Plan. Nichts, wofür ich jeden Tag aufstehen und mir den Arsch aufreißen möchte. Ich möchte auf Tour gehen und jeden Tag auf einer Bühne stehen. Für diesen Traum lohnt es sich, ein bisschen naiv in die Zukunft zu schauen.

Was muss man für eine erfolgreiche Musikkarriere mitbringen?
Tom: Hunger.
Marius: Und Durchhaltevermögen. Erfolgreiche Musiker sind meistens einfach einen Tick anders als alle anderen. Entweder hat man dieses gewisse Etwas, oder man hat es nicht. Aber daran ändert auch ein Studium an der Popakademie nichts.

Trotz allem – von Naivität lässt sich die Miete nicht zahlen.
Marius: Im Moment verdienen wir mit unserer Musik wenigstens so viel Geld, dass wir keinen Kellner-Job annehmen müssen. Aber letztlich ist Erfolg eine Definitionsfrage. Nicht jeder möchte die nächste Lady Gaga sein.
Tom: Für mich bedeutet Erfolg, Musik machen zu können. Selbst wenn wir in der Zukunft nicht unser Geld damit verdienen. Ich würde lieber bei Freunden auf der Couch schlafen, wenn ich dafür noch Konzerte spielen könnte.
Wie habe ich es selbst zum Auftrittsact, Studiomusiker und Musikverleger mit eigenem Plattenlabel geschaft?
 
Mit dem Ziel vor Augen, Musik zu machen! Ich habe endlose Interviews, Bühnenshows und erfolgreiche Songs bis ins Detail studiert. Wichtig für mich war und ist es immer noch, herauszufinden, was mein Zielpublikum will. Ich mache Musik für Erwachsene in der Altersstufe 25 – 35 Jahre. Diese Zielgruppe ist unabhängig, steht mitten im Leben, neigt nicht dazu, die eigene Festplatte mit illegalen Downloads voll zu müllen, hat das Geld, auch mal Konzerte zu besuchen und geht gerne in Clubs. Hier ist der ideale Nährboden für meine Musik, denn diese Zielgruppe ist in der Lage, Qualität von Quantität zu unterscheiden. Diese Leute wollen hochqualitative Musik mit einer Geschichte dahinter hören und sind bereit, dafür Geld aus zu geben.
Als Musiker berühmt werden heisst, dass du Musik für dich und deine Zielgruppe machst. Rock- oder Popstar werden bedeutet auch, dass ein jeder deiner Songs eine Geschichte hat, die erzählt werden will!
Wie wird meine Musik von den Hörern wahrgenommen?
Schaffe für jeden Song eine Rahmenhandlung, die deine Zielgruppe inspiriert zum Nachdenken und sich verstanden zu fühlen.
Welches Image will ich als Musiker haben?
Bist du der kühle Protagonist mit Hut und Pfeiffe oder der schrille Bühnenclown mit berüchtigten Shows.
Welches Marketing, sprich Werbung, braucht es für meine Musik und mein Image?
Schaffe deinen eigenen TV-Kanal. Besucher auf Youtube warten förmlich auf deinen Sound. Eigene Interviews und legere, mutige, ausgefallene Bandvorstellungen auf deinem Video-Chanel bringen dir erste Fans und Credits. Dein Bandblog berichtet von Neuvorstellungen und dem Proben- sowie dem Bühnenvorbereitungen. In RSS – Verzeichnissen und Presseportalen veröffentlichst du News. Vergiss nicht, Bildmaterial, am besten beim Fotografen, an fertigen zu lassen, Hoch- und Querformat, sowie schwarz/weiss tauglich. Vor jedem Gig suchst du nach örtlichen Pressestellen wie Tageszeitungen, die Redakteure für Kultur und/oder Musik haben. Diese kontaktierst du, erzählst deine Geschichte, lieferst Bilder und Fakten. Schon hast du deine Marketing Maschinerie angeworfen.


Ich will dir Mut machen!


Du brauchst mehr? Kein Problem! Hier lernst du, worauf es ankommt, als Musiker berühmt zu werden. Wie schon andere vor dir Rock- oder Popstar werden konnten. In meinem Ratgeber „So wirst du ein Postar – Erfolgreich Musikmachen“ Zeige ich dir Schritt für Schritt wie du vorgehen solltest!

Wir würde dir die Vorstellung – als Musiker berühmt werden – gefallen? Mache jetzt einen wichtigen Schritt und setze deinen Meilenstein!

Ich hole dich bei NULL ab und begleite dich den gesamten Weg von A bis Z, bis Dein erster Song, dein bleibendes Image und dein Marketing endlich auf der Bühne steht und du ein Rock- oder Popstar bist!


Wie sich Dein Leben mit meiner Hilfe  zum Positiven verändern könnte…
Ich konnte mit meiner eigenen Strategie systematisch meine Downloadverkauf auf mittlerweile mehr als 1000 Downloads pro Monat steigern. Ich arbeite heute, wann und wo ich will. Innerhalb von 2 Jahren hab ich es mit meiner Strategie geschafft, 200 Gigs pro Jahr bekommen. Nicht eingerechnet ist eine grosse Anzahl von Rundfunkauftritten. Das war früher anders. In meinem alten Job verdiente ich sehr viel weniger Geld und war oft deprimiert.

Wichtiger ist:
Wie würde sich Dein Leben verändern, wenn Du nur 2 Gigs pro Monat hättest? Wo würdest Du leben? Was würdest Du Dir oder Deiner Familie kaufen? Würdest Du überhaupt noch für einen Chef „schuften“ gehen, oder würdest Du Dich nur noch darauf konzentrieren, noch mehr Musik zu machen und das Leben in vollen Zügen zu genießen?
Ich kann Dir nur den Schlüssel in die Hand geben, der für mich eine Tür geöffnet hat, die mein Leben verändert hat, und auch Dein Leben verändern wird. Was Du mit diesem Schlüssel machst, das entscheidest Du.

Investiere in meine Lösung, damit du als Musiker berühmt werden kannst und erfahre den einzigen, funktionierenden Weg, der in meinem Fall ohne zu übertreiben zur musikalische Unabhängigkeit geführt hat.


 
Sofort herunterladen nach Einmalzahlung


Meine Bilanz? Mein System funktioniert so präzise, wie ein Uhrwerk!


  • Mit 12 Jahren, Gründung der Unterhaltungsband "Die Jungen Mitterberger". Als Klarinettist, Saxophonist, Komponist in 17 Jahren mehr als 2000 Auftritte in ganz Europa absolviert.

  • Mit 17 Jahren, Gründung von "Insert Coin", Rockband. Als Schlagzeuger mehr als 400 Gigs in 3 Jahren auf Bühnen in Österreich, Deutschland und der Schweiz absolviert.

  • Seit 14 Jahren Arrangeur und Filmmusikkomponist, ca. 250 Songs komponiert.

  • Als Musikverleger und über 1000 Titel verlegt

  • Als Tontechniker für Livebands und im Studio etwa 1000 Einsätze abgeschlossen


 
Sofort herunterladen nach Einmalzahlung


Das sagen begeisterte Musiker über mein System:
Monia, Genre: Popmusik, sagt über diesen Ratgeber:
Ich dachte, meine Songs waren bisher total cool. Ich hab mich echt super gefühlt mit meiner Performance, trotzdem habe ich keinen Plattenvertrag erhalten und wusste einfach nicht warum. Dieser Ratgeber hat mir die Augen geöffnet, jetzt hab ich 50 Gigs pro Jahr und es werden immer mehr.
Klex, Singer/Songwriterin, Genre: Weltmusik
Nach dem Studium dieses Ratgebers habe ich meine erste eigene Band gegründet und meine Songs sind in allen wichtigen Downloadportalen erhältlich. Ich verdiene jetzt mit meinem Youtube Chanel und den Downloads ein schönes Zusatzeinkommen, fast passiv und kann mich auf meine Musik und die Fans konzentrieren.
 
Sofort herunterladen nach Einmalzahlung


P.S.: Ein einziger Song, ein einziger Auftritt bei einem Nachwuchsbewerb kann dir einen Plattenvertrag und eine Europaturnee einbringen

P.P.S.: Du hast einige Fragen zum Kauf? Kein Problem! Ich beantworte alle Deine Fragen persönlich, hier kannst du Deine Fragen stellen. (Ich antworte schnell, meist innerhalb von 2 - 8 Stunden!)

P.P.P.S.: Komm nicht auf die dumme Idee mein System zu kaufen, wenn Du glaubst, alles bereits zu wissen oder wenn Du Kurse kaufst und davon sowieso nichts umsetzt. Trifft das auf Dich zu? Dann verlasse diese Seite JETZT und verschwende nicht meine kostbare Zeit. 

Vergiss nicht, auch du hast das Zeug und kannst als Musiker berühmt werden.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü